Villeroy & Boch Wasserkocher – Produkte mit langer Geschichte

Villeroy & Boch WasserkocherDas Unternehmen Villeroy & Boch ist in der Branche wegen der enorm langen Firmengeschichte bekannt. Gegründet wurde Villeroy & Boch im Jahr 1748. Seit dieser Zeit stellt das Unternehmen Produkte im Bereich Küche, Bad, Wellness und Fliesen her. Die Produkte sind allerdings nicht nur für den Alltag im Haushalt gedacht, sie besitzen einen gewissen exklusiven Charme. Wer hochwertige Wasserkocher mit edlem Design sucht, der sollte sich das Sortiment von Villeroy & Boch unbedingt anschauen.

Villeroy & Boch Wasserkocher Test 2016

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Die Firma Villeroy & Boch im Profil

Villeroy & Boch Wasserkocher

  • Gründung von Villeroy & Boch im Jahr 1748
  • anfänglicher Vertrieb nur in Luxemburg
  • Lieferant für königliche Häuser
  • Teilnehmer an Londoner Weltausstellung
  • Aufkäufer von zahlreichen Firmen im Bereich der Fliesen und Santitäreinrichtungen
  • Verkauf von Waren im Bereich Küche, Fliesen, Bad, Esszimmer, Wohnzimmer und Tischkultur
  • Villeroy & Boch legt höchsten Wert auf Qualität
  • weltweit agierendes Unternehmen

Die Produkte von Villeroy & Boch

Zunächst müssen einmal die Wasserkocher von Villeroy & Boch erwähnt werden. Diese Produkte überzeugen im Test weniger durch die umfangreichen Funktionen, sondern wegen des liebevoll gestaltenden Aussehens. Die Wasserkocher des Unternehmens besitzen die Form eines alten Teekessels und haben daher ein begrenztes Füllvermögen. Allerdings gibt es die Wasserkocher mit zahlreichen Verzierungen. Im Test sind gerade die „Mariefleur Kitchen“-Wasserkocher besonders beliebt – so die Erfahrungen der Kunden. Im Test hat sich herausgestellt, dass auch die „Petite Fleur“-Modelle gern gekauft werden.

Neben den Wasserkochern besitzen Villeroy & Boch aber auch viele andere Produktbereiche. Auch hier setzt das Unternehmen sehr viel Wert auf Qualität und ein einzigartiges Design.

Badbereiche: In diese Kategorie fallen alle Utensilien, die vom Unternehmen Villeroy & Boch im Bereich des Bades verkauft werden. Zunächst seien hier die Badewannen, Duschkabinen und Waschtische zu erwähnen. Diese Utensilien bieten ein einzigartiges Design.

Tipp! Zudem lassen sich alle Badutensilien auf eine vordefinierte Raumkollektion anpassen. Villeroy & Boch kann also die Planung Ihres Badezimmers übernehmen. Neben den Waschtischen gibt es hier auch Badmöbel und Spiegel.

Küche: Innerhalb der Küche kann Villeroy & Boch ebenfalls die Planung Ihres Raumes übernehmen. Zudem bietet das Unternehmen einzelne Produkte an, die separat verbaut werden. Gerade Küchemarmaturen oder Küchenspülen sind besonders beliebt. Die Keramik ist gut verarbeitet, weist auch grobe Kratzer ab. Zu den Testsiegern zählen die eckigen Spülen, die besonders stilvoll verarbeitet sind.

Zubehör für die Küche: Zum Küchenzubehör zählen Gläser, Teller und andere Accessoires, die auf dem Tisch wichtig sind. Die Produkte haben allesamt ein eigenes Design, weswegen die Produkte einen hohen Wiedererkennungswert besitzen.

Firma Villeroy & Boch AG
Hauptsitz Mettlach (Deutschland)
Gründung 1748
Produkte Badmöbel, Geschirr, Küchenspülen, Gartenmöbel, Leuchten, u. v. m.

Besonderheiten von Villeroy & Boch

Insgesamt vertreibt das Unternehmen seine Produkte in 125 Ländern auf der ganzen Welt. Dabei überzeugt das Unternehmen auf dem ersten Blick durch das edle Design. Doch im Laufe der Jahre haben die Mitarbeiter innovative Ideen entwickelt, die auf dem Markt großen Anklang fanden.

So gewann das Unternehmen im Jahr 2004 den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft im Bereich des Geschirrs. Früher waren Teller und Untersetzer in einer runden oder eckigen Form gefertigt. Villeroy & Boch widmete sich dann der heute sehr beliebten Wellenform. Dieses Design wurde mit einem Druckgussverfahren entwickelt und gehört heute zum allgemeinen Standard in den besten Restaurants.

Quaryl ist die nächste große Erfindung des Unternehems. Villeroy & Boch hat eine Verbindung von Quarzen und Acryl geschaffen, womit Badewannen und Duschwannen besonders hochwertig werden. Durch die Technik lassen sich selbst gebogene Stellen einfach formen. Zudem ist die Oberfläche so glatt, dass sie gut zu reinigen ist. Abschürfungen oder Verlust von Oberflächenteilen ist hierbei so gut wie gar nicht vorhanden. Durch die Schalldämmung im Quaryl wird die gesamte Konstruktion auch gerne in großen Hotelanlagen genutzt.

Villeroy & Boch besitzt viele innovative Ideen. Eine weitere Idee ist eine Toilettenspülung, die pro Durchgang nur 3,5 Liter benötigt. Herkömmliche Toiletten benötigen knapp 6 Liter pro Spülgang.

Tipp! All diese Ideen hat Villeroy & Boch zu einem Unternehmen gemacht, welches weltweit führend ist. Das Unternehmen schreibt jährlich schwarze Zahlen und wird auch in den nächsten Jahren noch Bestand haben.

Vor- und Nachteile von Villeroy und Boch

  • breites Sortiment im Bereich Haus und Wohnen
  • weltweit vertreten
  • liebevoll gestaltet
  • wenige Wasserkocher mit normalem Design im Sortiment

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Teekessel – Nicht nur für Teetrinker geeignet
  2. KitchenAid Wasserkocher – das Unternehmen mit langer Garantie