Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wasserkocher angebrannt – was tun?

Aicok WasserkocherEigentlich verwenden wir einen Wasserkocher lediglich zum Erhitzen oder Aufkochen von Wasser und dieses kann zwar bei 100 Grad Celsius verdampfen, aber nicht am Boden anbrennen. Trotzdem tauchen in Foren immer wieder Hilferufe auf, in denen gefragt wird, wie man einen angebrannten Wasserkocher reinigen kann. In der Tat handelt es sich hierbei keineswegs um ein Ammenmärchen. Unter gewissen Umständen kann ein Wasserkocher anbrennen. Wie Sie diesen dann sauber bekommen, hängt von verschiedenen Aspekten ab.

Wie kann ein Wasserkocher anbrennen?

Wasserkocher angebrannt - was tun?Eines muss hier vorweggenommen werden: Wenn Sie Ihren Wasserkocher nur zum Erhitzen und Kochen von Wasser verwenden, ist es nicht möglich, dass er anbrennt. Es gibt aber durchaus den einen oder anderen Anwender, der damit beispielsweise Milch erhitzt. Eine solche zweckentfremdete Verwendung bringt im ersten Moment sicherlich viele Vorteile, geht aber auch mit deutlichen Schwächen einher, die Sie bedenken müssen. Milch kann nämlich in einem Wasserkocher sehr anbrennen, weil einfach der Zeitpunkt, an dem die Milch beginnt zu kochen, nicht richtig eingeschätzt wird.

Passiert das bei allen Wasserkochern? Die meisten modernen Wasserkocher brennen heute nicht mehr an, da sie eine Kochstoppautomatik besitzen. Sie schalten sich also automatisch aus, sobald die Flüssigkeit in ihnen kocht. Anders ist es, wenn Sie noch einen alten oder sehr einfachen Wasserkocher haben, der sich eben nicht allei ausschaltet. In diesem Fall kann die Flüssigkeit am Boden anbrennen und es bildet sich eine unangenehme Kruste.

Wie werden Sie die Kruste wieder los?

Ist der Wasserkocher einmal angebrannt, sollten Sie nicht ohne weiteres weitermachen, sondern sich zunächst der Reinigung widmen. Hier gilt es mit Vorsicht und Bedacht zu agieren, denn der Wasserkocher darf im Inneren natürlich nicht zerkratzt werden. Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten, wie Sie einen angebrannten Wasserkocher wieder sauber bekommen. Zum einen können Sie sich für professionelle Reinigungsmittel entscheiden, die es in jedem gut sortierten Supermarkt oder aber beispielsweise auch im Online Handel gibt, zum anderen können Sie Hausmittel verwenden.

Vor- und Nachteile von Hausmitteln zur Reinigung eines Wasserkochers

Hausmittel bieten für die Reinigung der Wasserkocher viele Vorteile:

  • sind deutlich günstiger
  • gesünder und nachhaltiger für die Umwelt
  • enthalten keine für den Körper gefährlichen Stoffe
  • sind meistens immer verfügbar
  • helfen manchmal nicht beim ersten Mal

Hausmittel, mit denen Sie einen verkrusteten Wasserkocher wieder sauber bekommen, sind beispielsweise Backpulver, Gebissreiniger und Soda.

Welche dieser drei Substanzen Sie dabei verwenden, spielt kaum eine Rolle, denn die Wirkung ist in weiten Teilen gleich und so gehen Sie vor:

Schritt Hinweise
Schritt 1
  • Füllen Sie ein wenig Wasser in den Wasserkocher.
  • Geben Sie die ausgesuchte Substanz dazu.
  • Hausmittel brauchen ein wenig länger, bis sie ihre komplette Wirkung entfalten. Aus diesem Grund sollten Sie auch immer das Wasser mit samt dem Reiniger über Nacht stehen lassen, sodass alles in Ruhe einwirken kann.
  • Am nächsten Tag entfernen Sie das Wasser.
Schritt 2
  • Nun müssen Sie noch einmal den Wasserkocher etwa bis zur Hälfte mit Wasser befüllen. Sie geben schließlich noch einmal das ausgesuchte Hausmittel in das Wasser.
  • Schalten Sie den Wasserkocher nun an und lassen Sie das Wasser aufkochen. Nach dem Kochen geben Sie der Reinigung noch eine Stunde Einwirkzeit, bevor Sie das Wasser endgültig entfernen.
  • Nach dem Entleeren spülen Sie den Wasserkocher gründlich mit klarem Wasser aus.

Tipp: Die meisten Verkrustungen lassen sich so zuverlässig und schnell entfernen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen