Panasonic Wasserkocher – außergewöhnlich gestaltet

Panasonic Wasserkocher Panasonic ist neben Technics die bekannteste Marke des Elektronikriesen Panasonic Corporation. Im Heimatland Japan unter dem Namen Panasonikku Kabushiki-gaisha bekannt, vertreibt der Konzern seine Produkte mittlerweile weltweit und stellt insbesondere Geräte aus den Sparten Haushalts- und Küchenelektrogeräte und Unterhaltungselektronik her. In diesen Bereichen zählt die Panasonic Corporation mittlerweile zu den weltweiten Marktführern. Bis 2008 war das Unternehmen auch unter dem Namen Matsushita Electric Industrial Co. Ltd. bekannt. Heute hat das japanische Unternehmen seinen Sitz in Osaka in der Stadt Kadoma und ist in diverse Untergruppen aufgeteilt.

Panasonic Wasserkocher Test 2016

Das Unternehmen Panasonic Corporation im Überblick

Panasonic WasserkocherBereits im Jahre 1918 als kleiner Familienbetrieb von Konosuke Matsushita gegründet, stellte die Firma zunächst Glühlampenfassungen her und begann erst in den 1920er Jahren mit der Erweiterung des Sortiments. Bis in die 1950er wurde die Produktpalette geändert und erweitert und umfasste seit Ende des Zweiten Weltkriegs auch Haushaltsgeräte.

Auf dem deutschen Markt ist das Unternehmen seit 1962 tätig. Die Panasonic Deutschland GmbH beschäftigt heute über 300 Mitarbeiter und hat ihren Sitz in Hamburg.

Im Jahre 2009 erwarb die Panasonic Corporation große Anteile des Elektrogeräteherstellers Sanyo und gliederte diesen zwei Jahre später als Tochtergesellschaft in die bestehende Konzernstruktur ein.

Das aktuelle Sortiment der Panasonic Corporation umfasst unter anderem

  • Elektrogroßgeräte, wie Waschmaschinen und Kühlschränke
  • Elektrokleingeräte, wie Wasserkocher, Bügeleisen und Waffeleisen
  • Geräte zur Körperpflege
  • Unterhaltungselektronik
  • Zubehör

Wasserkocher von Panasonic – modernste Technologie und futuristisches Design

Der NC-DK1 Wasserkocher von Panasonic ist zu Recht mit einem der begehrtesten Design-Preise ausgezeichnet worden, begeistert er doch durch eine außergewöhnliche, futuristische Optik.

Das Wasserbehältnis des Wasserkochermodells ist aus Kunststoff gefertigt und mit Edelstahlelementen versehen. Die rechteckige Form des Gefäßes wird auch bei dem 360-Grad-Sockel beibehalten, der mit einer praktischen, integrierten Kabelaufwicklung versehen wurde. Zudem ist das Gerät mit einem Partikelfilter, einem Überhitzungsschutz und einem Wassermessgerät ausgestattet. Der elegant abgesetzte Deckel lässt sich unkompliziert mittels Knopfdruck öffnen und schließen. Ein wirklich außergewöhnliches Stück für den anspruchsvollen Kunden.

NC-DK1 Wasserkocher
Kapazität 1,4 l
Leistungsaufnahme 3.000 W
Nennspannung 240V
Funktionstasten Wippschalter
Kalkfilter Ja
BxHxT 135x255x230 mm

Tipp! Der NC-DK1 Wasserkocher eignet sich aufgrund der Design-Auszeichnung sehr gut als Geschenk.

Vor- und Nachteile eines Panasonic Wasserkocher

  • Wasserkocher mit Design-Preis unter 100€
  • Elegantes und anpassungsfähiges Design
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Keine Farbwahl des Gehäuses

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Korona Wasserkocher – attraktive Modelle einer jungen Marke
  2. Waeco Wasserkocher – Auch mobil immer heißes Wasser
  3. Shamila Wasserkocher – Wasserkocher im Kesseldesign
  4. Exido Wasserkocher – Design und Qualität zu attraktiven Preisen
  5. Melissa Wasserkocher – Skandinavischer Stil in deutschen Küchen
  6. Wik Wasserkocher – Know-how und Stil in Kombination
  7. Tristar Wasserkocher – Ideen treffen auf Klassik
  8. Mia Wasserkocher – Elegantes Design in Perfektion
  9. Bomann Wasserkocher – doppelt attraktiv
  10. Moulinex Wasserkocher – einfach und schnell
  11. Krups Wasserkocher – Gehobene Qualität für optimale Ergebnisse
  12. Graef Wasserkocher – Qualitätsunternehmen aus Deutschland
  13. DeLonghi Wasserkocher – Kaffeeautomaten mit System
  14. Alessi Wasserkocher – Wasserkocher mit edlem Design
  15. Kenwood Wasserkocher – das Elektrounternehmen aus Deutschland