Gaskocher – das Modell für den Campingurlaub

GaskocherImmer wenn Sie Speisen unterwegs erhitzen möchten, kommt in der Regel – so die Erfahrungen und Erfahrungsberichte – ein Gaskocher zum Einsatz. Ein Gaskocher nutzt Gas zum Kochen, welches wiederum meist in einer Kartusche an das Gerät angeschlossen wird. Im Gaskocher Test zeigt sich dann, wie gut der Gaskocher letztlich abschneidet. Ein guter Gaskocher besitzt keine undichten Stellen und setzt ein hohes Maß an Sicherheit voraus. Wenn Sie einen Gaskocher kaufen möchten, sollten Sie im Shop nicht nur auf die Empfehlungen der Hersteller hören, sondern auch die Bewertungen anderer Kunden anschauen. Sind diese durchweg positiv, dann können Sie den Gaskocher kaufen. Worauf Sie genau achten sollten, zeigt Ihnen der nachstehende Gaskocher Test.

Gaskocher Test 2016

Der Gaskocher im Überblick

Gaskocher

  • Gaskocher nutzt Gas zum Kochen
  • Gas wird mittels einer Kartusche angeschlossen
  • Gaskocher 2-flammig bei Paaren sehr beliebt
  • Gaskocher Test muss auch immer auf die Sicherheit eingehen
  • Gaskocher mit Zündsicherung ein Muss
  • Gaskocher 2-flammig als Campingkocher gedacht

Der Gaskocher im Detail

Ein Gaskocher wird im Gaskocher Shop auch gern als Campingkocher verkauft. Beide Versionen ähneln sich in vielen Punkten, doch muss ein Campingkocher nicht immer ein Gaskocher sein. Während ein Campingkocher mit Gas oder mit Spiritus betrieben werden kann, wird ein Gaskocher nur mit Gas betrieben. Der Kocher wird dabei mit einer Kartusche gefüllt, in welcher sich das wertvolle Gas befindet. Je größer der Gaskocher, desto größer muss auch die Kartusche sein.

Ein gewöhnlicher Gaskocher für eine Person ist meist 1-flammig. Das bedeutet, dass Sie hier nur eine Kochstelle besitzen und auch nur eine Dose oder eine andere Speise zubereiten können. Der Gaskocher Test zeigt aber, dass der Gaskocher 1-flammig besonders praktisch zu transportieren ist. Er ist klein und kann schnell im Rucksack verstaut werden. Der Gaskocher 1-flammig ist daher perfekt für die Outdoor Reise.

Anders sieht es da schon beim Gaskocher 2-flammig aus. Ist der Gaskocher 2-flammig, dann besitzt er auch zwei Kochstellen. Hier ähnelt der Gaskocher einer kleinen Herdplatte, denn das Gerät ist weitaus größer, als es beim Gaskocher mit einer Flamme der Fall ist. Das Modell ist eher für Paare geeignet und wird laut Gaskocher Test gern in Kombination mit einem Wohnwagen genutzt. Zum Kochen wird aber auch hier eine Kartusche benötigt.

Tipp! Gerade hier sollten Sie laut Gaskocher Test darauf achten, dass der Gaskocher mit Zündsicherung im Shop verkauft wird. Besonders günstige Gaskocher verzichten häufig auf die Zündsicherung, was beim Entflammen schnell zu kleinen Explosionen führen kann. Besonders billige Gaskocher sollten also vermieden werden.

Ist der Gaskocher 3-flammig oder 4-flammig, so erhalten Sie ein Modell für eine größere Familie, welches meist indoor genutzt wird. Solch ein Gaskocher wird in der Regel nicht zu einem schnellen Wanderurlaub mitgenommen, sondern wird eher für das feste Camping auf einem Campingplatz genutzt. Oft gibt es diese Modelle auch nicht nur mit einer Kartusche als Zubehör, sondern auch mit einem festen Gasanschluss. Dieser muss natürlich auf dem Campingplatz vorhanden sein!

Campingaz RSonic CAGO
Gründungsjahr 1949 bbb 1963
Besonderheiten
  • spezialisiert auf Camping- und Freizeitprodukte
  • umfangreiches Sortiment an Zubehör für Camper
  • große Auswahl an Campingkochern und Zubehör
  • sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
  • vorrangig Gartenprodukte im Sortiment
  • Outlet Store in Dortmund

Sicherheit beim Kochen

Zunächst sollten Sie beim Kochen mit dem Gaskocher immer daran denken, dass Sie ein Feuerzeug benötigen. Das Modell kann lediglich das Gas in gewissem Maße entweichen lassen, entzünden müssen Sie es dann. Da hier mit offener Flamme gearbeitet wird, benötigen Sie immer einen Gaskocher mit Zündsicherung. Diese Zündsicherung verhindert, dass Sie beim Entzünden eine Explosion hervorrufen. Gerade billige Gaskocher arbeiten oft ohne Zündsicherung, was zu enormen Gefahrenquellen führen kann. Achten Sie beim Kauf im Shop also immer darauf, dass der Gaskocher mit Zündsicherung ausgeliefert wird. Ansonsten geben Sie den Versand zurück und greifen zu einem sicheren Modell.

Neben der Zündsicherung kommt es dann natürlich auch immer darauf an, dass die Kartuschen optimal eingelegt und auch angenommen werden. Gute Gaskocher haben laut Gaskocher Test die Möglichkeit, dass auch Kartuschen von Drittherstellern angenommen werden. Doch selbst beste Gaskocher können dies nicht immer gewährleisten. Einige Hersteller nehmen nur Kartuschen von eigenen Produktionen an, was meist mit enormen Mehrkosten verbunden ist. Die Erfahrungen der Kunden können hier bereits vor dem Bestellen eine Auskunft darüber geben, welche Kartuschen genutzt werden dürfen.

Desweiteren sollten Sie nach einer längeren Lagerung immer darauf achten, dass der Gaskocher auch dicht ist. Kartuschen können nach jahrelanger Lagerung dazu neigen, dass Sie undicht werden. Gerade an den Ventilstellen kann so Gas austreten, was sich wiederum ungewollt entflammen kann. Hier sollten Sie den Gaskocher vor der ersten Nutzung ausreichend prüfen. Auch wenn der Gaskocher oder die Kartusche aus Edelstahl sind, können hier gefährliche Lecks entstehen.

Vor- und Nachteile eines Gaskochers

  • ideal für unterwegs
  • Betrieb über Gaskartuschen
  • ausreichend für wenig aufwendige Mahlzeiten
  • geringere Leistung als ein Herd

Gaskocher kaufen und beste Angebote sichern

Egal ob Sie den Gaskocher von Rsonic, Campingaz oder Primus kaufen, alle Modelle schneiden im Testbericht stets gut ab. Testsieger gibt es immer wieder aus den Reihen der genannten Hersteller, weswegen Sie hier grundsätzlich keinen Fehlkauf tätigen können. Die Preise können laut Gaskocher Test aber stark variieren. Machen Sie deshalb den Preisvergleich und schauen Sie sich die Angebote genau an. Oft können Sie nach einem Vergleich bares Geld sparen, da einige Hersteller immer wieder Sales starten.

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Kaffeemaschinen – das Gerät zum Wachwerden
  2. Thermometer – kochen und grillen mit der richtigen Temperatur
  3. Campingkocher – das Zubehör für Unterwegs
  4. Toaster – Testbericht zum Frühstücksutensil
  5. Wasserfilter – Zubehör für sauberes Trinkwasser
  6. Wasserkanister – Utensil für Camping und für Zuhause
  7. Trockenbrennstoff – Hitze für Wasserkocher und anderes Zubehör
  8. Untersetzer – das Zubehör für Getränke und Speisen
  9. Kaffeelöffel – stilvolle Ergänzung zum Kaffee
  10. Entkalkungstabletten – Hygiene für Ihren Wasserkocher
  11. Erste Hilfe bei Verbrühungen
  12. Kaufberatung Wasserkocher – so finden Sie das perfekte Modell
  13. Plastikgeschmack aus Wasserkochern entfernen
  14. Der Stromverbrauch von Wasserkochern – wichtige Energiespartipps
  15. Sicherheitsfaktoren bei Wasserkochern