Altgerät entsorgen

Gastroback WasserkocherIhr Wasserkocher hat Ihnen lange Zeit gute Dienste geleistet. Doch nun ist er veraltet oder defekt und Sie wollen den alten Wasserkocher entsorgen. Da kommen schnell Fragen auf, wie Sie das Altgerät so unkompliziert wie möglich und am Sichersten entsorgen können. Dazu finden Sie in diesem Ratgeber umfassende Informationen. Welche Möglichkeiten Sie haben um Ihren defekten Wasserkocher richtig zu entsorgen, erfahren Sie im nachstehenden Ratgeber.

Wann entsorgen?

Altgeräte entsorgenDie Haltbarkeit von einem Wasserkocher ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Beispielsweise sind Wasserkocher aus Edelstahl wesentlich langlebiger als Modelle aus Kunststoff. Es gibt auch Unterschiede bei der Qualität und Verarbeitung der Elektronik, die die Lebensdauer mit beeinflussen.

Spätestens dann wird es Zeit für die Entsorgung, wenn die Heizspirale abgenutzt ist oder der Innenraum von dem Behälter zu stark verkalkt ist. Sie merken das an der Oberfläche, die nicht mehr glänzt und matt ist, doch gibt es auch hier Unterschiede von Produkt zu Produkt. Den Wasserkocher sollten Sie generell dann entsorgen, wenn dieser nicht mehr fehlerlos arbeitet.

Wenn das gekochte Wasser einen sonderbaren Geschmack oder üblen Geruch annimmt, sollte der Wasserkocher auch entsorgt werden. Womöglich hat sich bereits im Inneren des Behälters Schimmel gebildet oder aber der Kalkanteil ist zu hoch. Falls Sie am Wasserkocher zu lange Kalk haften lassen, so ist es nach einiger Zeit nicht mehr möglich, diesen gänzlich zu entfernen.

Entsorgungsmöglichkeiten für den Wasserkocher

Es gibt einige gute Möglichkeiten, Ihren defekten Wasserkocher fachgerecht zu entsorgen. Erfahren Sie in diesem Ratgeber die Entsorgungsmöglichkeiten für einen alten Wasserkocher und entscheiden Sie anschließend selbst, welche Methode Ihnen zuspricht.

Methode der Entsorgung Hinweise
Wertstoffhof/Recyclinghof Sie haben die Möglichkeit, den alten Wasserkocher zum nächsten Recyclinghof oder Wertstoffhof zu bringen. In den meisten Gemeinden ist die Entsorgung von Wertstoffen kostenfrei. Den nächsten Wertstoffhof oder Recyclinghof in Ihrer Nähe finden Sie am sichersten und schnellsten, wenn Sie diese per Suchmaschine im Internet eingeben. Alternativ fragen Sie bei dem Müllunternehmen, das für Sie zuständig ist, nach.
Händler Falls der Wertstoffhof in Ihrer Ortschaft Gebühren nimmt, ist eine weitere Möglichkeit, Ihren Wasserkocher zu entsorgen, der Händler, wo Sie eventuell einen Wasserkocher kaufen möchten. Nehmen Sie dann einfach das Altgerät mit. Der Händler ist verpflichtet, kostenfrei den Wasserkocher für die Entsorgung anzunehmen, solange er die Marke von Ihrem defekten Gerät führt. Übrigens gilt das genauso bei Verpackungen und anderen Geräten. Solange die Marke von dem Gerät im Verkauf angeboten wird, muss der Händler Ihr Gerät annehmen, selbst wenn Sie bei diesem Händler kein neues Gerät kaufen.
Sperrmüllabholung Wenn Sie zum Wertstoffhof nicht können oder möchten, gibt es die Möglichkeit der Entsorgung Ihres Wasserkochers durch eine Sperrmüllabholung. Die meisten Gemeinden bieten hierzu an, per Termin Elektrokleingeräte abzuholen oder sie gibt für die Abholung bestimmte Termine bekannt. In der Regel ist dies kostenfrei, allerdings können Sie Sperr- und Elektromüll nur zweimal im Jahr abholen lassen.
Internet Ebenso gibt es die Möglichkeit, über das Internet den alten Wasserkocher zu entsorgen. Über Geräte dieser Art freuen sich Bastler und häufig zahlen Sie dafür zusätzlich einen kleinen Betrag. Daher ist ein Inserat im Internet eine gute Alternative zum Entsorgen auf dem Wertstoffhof.

Alternative Reparatur

In manchen Fällen kann ein defekter Wasserkocher noch repariert werden. Oftmals kostet das aber deutlich mehr Geld und Zeit, als ein neues Gerät anzuschaffen. Sinnvoll kann eine Reparatur nur bei höherpreisigen Wasserkochern sein. Falls die Garantiezeit noch nicht abgelaufen ist, ist es natürlich ideal. Dann wird das Gerät kostenfrei repariert oder sogar direkt umgetauscht. Achten Sie hierbei darauf, dass in Deutschland auf Produkte zwei Jahre Gewährleistungsgarantien vergeben werden.

Vor- und Nachteile der richtigen Entsorgung von Altgeräten

  • Schutz der Umwelt
  • oftmals kostenlos
  • geringer Aufwand
  • darf nicht in den Hausmüll

Warum nicht Hausmüll?

Wasserkocher besitzen wertvolle Rohstoffe. Diese können und müssen recycelt werden. Durch eine ordnungsgemäße Entsorgung werden die recycelbaren und umweltbelastenden Rohstoffe an einen Fachbetrieb geliefert.

Tipp! Dieser entsorgt die Rohstoffe entsprechend und bereitet sie zur Wiederverwertung auf. Sie würden die Natur bei einer normalen Müllentsorgung erheblich belasten.

Neuen Kommentar verfassen